Seite 1 von 1

Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 28. Jun 2004 - 18:32
von *jule*
Hi Leute,
wenn man eine Hand in kaltes Wasser macht und eine in warmes Wasser macht,und danach beide in lauwarmes Wasser,warum ist es dann für die eine Hand kalt und für die andere Hand warm?Hat sich die Hand an die Temperatur des kalten/heißen Wassers gewöhnt?#julia# :P

Verfasst: 29. Jun 2004 - 19:28
von Jan Behrens
Hallo Jule,
das liegt vor allem daran, dass unsere Haut nicht wirklich zuverlässig die Temperatur misst.
Wir können mit unserer Haut nur feststellen, ob etwas kälter oder wärmer als unsere Haut ist (und natürlich ob es VIEL kälter/wärmer oder nur ein bisschen kälter/wärmer ist).
Wenn du deine Hand in kaltes Wasser hälst kühlst du damit deine Hauttemperatur herunter und hast bei lauwarmen Wasser das Gefühl es währe warm (weil es wärmer ist als deine Haut).
Hast du deine Hand vorher in warmes oder heißes(Vorsicht! Nicht verbrühen) Wasser gehalten ist das gleiche lauwarme Wasser plötzlich kühl (weil es kälter als deine Haut ist).
Das ist auch der Grund, warum man Fiebertemperatur nicht in der Hand misst. Deine Körpertemperatur liegt normalerweise bei 37°C aber deine Haut ist viel kälter.
Du hast also recht, die Haut hat sich tatsächlich an das warme oder kalte Wasser "gewöhnt".

Re: Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 19. Apr 2011 - 16:56
von `Paul´
*jule* hat geschrieben:Hi Leute,
wenn man eine Hand in kaltes Wasser macht und eine in warmes Wasser macht,und danach beide in lauwarmes Wasser,warum ist es dann für die eine Hand kalt und für die andere Hand warm?Hat sich die Hand an die Temperatur des kalten/heißen Wassers gewöhnt?#julia# :P
dann ist die hand, die im heißen wasser war, kalt und umgekehrt stimmts?

Re: Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 23. Apr 2011 - 13:34
von Quadrat
ja

Re: Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 17. Aug 2011 - 15:00
von Gast
*jule* hat geschrieben:Hi Leute,
wenn man eine Hand in kaltes Wasser macht und eine in warmes Wasser macht,und danach beide in lauwarmes Wasser,warum ist es dann für die eine Hand kalt und für die andere Hand warm?Hat sich die Hand an die Temperatur des kalten/heißen Wassers gewöhnt?#julia# :P

Re: Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 12. Dez 2016 - 17:30
von Gast
hallo Julia,
dein Körper also in dem falle deine Hände haben sich so sehr an das kalte oder warme Wasser gewöhnt , sodass es automatisch wärmer oder käter erscheint dazu sind die nerven in deiner Hand zuständig


ich hoffe ich konnte dir weiterhelfe[/color]

Re:

Verfasst: 17. Feb 2017 - 12:34
von Gast
Jan Behrens hat geschrieben:Hallo Jule,
das liegt vor allem daran, dass unsere Haut nicht wirklich zuverlässig die Temperatur misst.
Wir können mit unserer Haut nur feststellen, ob etwas kälter oder wärmer als unsere Haut ist (und natürlich ob es VIEL kälter/wärmer oder nur ein bisschen kälter/wärmer ist).
Wenn du deine Hand in kaltes Wasser hälst kühlst du damit deine Hauttemperatur herunter und hast bei lauwarmen Wasser das Gefühl es währe warm (weil es wärmer ist als deine Haut).
Hast du deine Hand vorher in warmes oder heißes(Vorsicht! Nicht verbrühen) Wasser gehalten ist das gleiche lauwarme Wasser plötzlich kühl (weil es kälter als deine Haut ist).
Das ist auch der Grund, warum man Fiebertemperatur nicht in der Hand misst. Deine Körpertemperatur liegt normalerweise bei 37°C aber deine Haut ist viel kälter.
Du hast also recht, die Haut hat sich tatsächlich an das warme oder kalte Wasser "gewöhnt".
das bedeutet ihr seid *** :lol: :mrgreen: :roll:

Re: Hand in heißes,kaltes und lauwarmes Wasser

Verfasst: 24. Jul 2018 - 10:00
von Lineaa.95
Ich stimme da Jan Behrens zu . Jede Hand nimmt die Temperatur war, die es umgibt. Dabei gibt es ja die Unterschiede, Je nach dem wenn das Wasser wärmer ist, als man selbst, wird es auch als warm wahrgenommen. Hält man seine Hände längere Zeit in diese Temperaturen kühlt die Temperatur der hand ab beziehungsweise steigt bei dem warmen Wasser.

Hält man dann die Hände in das Lauwarme Wasser, dann haben beide Hände von vorne rein eine unterschiedliche Körpertemperatur, dadurch wird die Temperatur unterschiedlich wahrgenomen.