Wärmeleitfähigkeit und Wärmeisolatoren

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
Basti

Wärmeleitfähigkeit und Wärmeisolatoren

Beitrag von Basti » 16. Jan 2004 - 9:06

Hallo,
wir beschäftigen uns in der Schule mit der Wärmeleitfähigkeit von
Stoffen. Jetzt hab ich schon über Blinde-Kuh und Geolino versucht, was
rauszubekommen, hatte aber leider keinen Erfolg. Ich wollte einen
Versuch beschreiben, wie lange Wasser in verschiedenen Behältern heiß
bleibt und brauche noch ein paar verständliche und sinnvolle Infos,
damit mein Vortrag verständlich für meine Klassenkameraden ist. Wie
erstellt man ein top-Protokoll? Ich bin in der 7. Klasse Gesamtschule
und fange erst mit Physik an. Habt Ihr ein paar Tipps? Ich möchte es
toll gestalten.
Sebastian

Gast

Beitrag von Gast » 16. Jan 2004 - 16:47

also ich hoffe du hast noch das wochenende zeit, weil zu wärmeleitfähigkeit muss ich mich nochmal informieren!
aber tipps zum verständlichen referat(??)!

-wenn du fachausdrücke benutzt schreib sie an die tafel und erkläre sie verständlih!
-versuche das ganze in möglichst kurzen sätzen zu formulieren. lange sätze sind oft durcheinanderbringend!
-versuche auch nicht zu viel um den heißen brei drum rum zu reden! sonst wird das ganze zulang! (so ein bisschen ist natürlich erlaubt)
- auch folien oder bilder (an die tafel zeichnen) mit schematischen zeichnungen sind oft hilfreich zum verständnis!

noch eine frage: was genau musst du zu wärmeleitfähigkeit/wärmeisolatoren wissen??? auch aufbau und funktionsweise?

lg, matheass

Gast

Wärmeisolatoren / Wrmeleitfähigkeit

Beitrag von Gast » 22. Jan 2004 - 9:48

Was genau musst du zu wärmeleitfähigkeit/wärmeisolatoren wissen??? auch aufbau und funktionsweise?

lg, matheass[/quote]

Hallo matheass,
cih mache einen Versuch mit drei Behältnissen (Plastikbecher, Metallbecher, Kunststoffbecher und als Isolatoren Styropor, Alufolie, Stoff und gieße in alle die gleiche Menge heißes Wasser. Dann messe ich die Temp. und will daraus auf die Leitfähigkeit bzw. die Isolatoren schließen. Damit das ganze nicht zu "flach" wird, möchte ich ergern allgemeine, aber verständliche Informationen unterbringen, sozusagen als Beweis des Versuchs. Puh, ziemlich viel, aber Danke schön erstmal für Deine Vortrags-Tipps,

Gruß von Basti

Basti

Re: Wärmeisolatoren / Wrmeleitfähigkeit

Beitrag von Basti » 22. Jan 2004 - 9:52

Tschuldigung, hab noch bis Anfang nächster Woche Zeit (26.01.)

Antworten