p-n-übergang eines halbleiters

Alles rund um die winzigen Teilchen aus denen alles besteht.
Gast

p-n-übergang eines halbleiters

Beitrag von Gast » 18. Nov 2007 - 13:35

hallo,

Ich bin in der 9. Klasse und schreibe morgen eine Physikarbeit über Halbleiter. ich verstehe nur nicht was mit dem p-n-Übergang einer Diode passiert wenn eine Spannung angeschlossen wird,die der inneren Spannung gleichgesetzt ist. Ich weiß nur, dass dadurch eine Sperrschicht entsteht, aber ich verstehe nicht wie es zu dieser kommt!!!

Bitte um schnelle hilfe!!

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber » 19. Nov 2007 - 12:27

Hi,
Elektronen werden durch das äußere Feld auf der n-dotierten Seite weiter herausgezogen und auf der p-Dotierten Seite sammeln sich die Defektstellen in der Nähe des Spannungsanschlusses, so daß die Sperrzone zwischen beiden größer wird.
Wenn die Spannung anders rum angeschlosen wird: (p mit + und n mit -) dann werden die Ladungsträger in die Rekombinationszohne gedrängt und es fließt ein Strom.
CU
Stefano

Antworten