Der Mann, der auf dem Mond war!

Nach einem Jahr durfte ich dann an der Purdue Universität Flugzeugbau und Luftfahrttechnik studieren. Ich musste mein Studium an der Universität aber unterbrechen, weil ich als Pilot im Krieg für Amerika gegen Korea kämpfen musste. Nach drei Jahren studierte ich weiter und in meinen Abschlussprüfungen bekam ich die besten Noten.

Aber ich wollte wieder Flugzeuge fliegen, sogenannte Jets. Also ging ich zur Marine. Dort konnte ich wieder fliegen. Wegen meines Flugtalents wurde die NASA auf mich aufmerksam, und ich durfte 1962 meine Astronautenausbildung in El Lago, im amerikanischen Bundesstaat Texas beginnen.

Nach meiner Ausbildung zum Astronauten war ich einige Mal in der Ersatzcrew für verschiedene Raumfahrtflüge. Leider durfte ich nie mitfliegen.
Aber 1966 flog ich mit einem Kollegen David Scott zum ersten Mal ins Weltall. Ich war zwar sehr aufgeregt, aber ich hatte alles vorher im Simulator geübt und wieder geübt.
Mit David Scott schafften wir es als erstes Team ein Raumschiff an ein zweites anzudocken. Diese Mission nannte man Gemini-8 Mission.
Wir haben damals auch ein Foto von dem Raumschiff gemacht, an das wir andocken sollten.
 

Das Foto ist von der NASA


Leider gab es Probleme bei der Landung. Der Computer fiel aus und ich musste per Hand das Raumschiff im pazifischen Ozean notlanden. Alles ging gut und ich durfte später zu meiner größten Mission aufbrechen.